Taufe

Sie sind Eltern geworden und möchten Ihr Kind taufen lassen?
Wir freuen uns mit Ihnen, gratulieren und sind gerne für Sie da.

Wir haben einmal im Monat Taufsonntag, die Termine erfahren Sie im Gemeindebrief, der hier auch online einsehbar ist, auf Seite 8 bei den Gottesdiensten.

Vorher treffen wir uns zum Taufgespräch. Dazu bekommen Sie einen Anmeldebogen, wir brauchen von Ihnen die Geburtsurkunde und die Seite aus dem Stammbuch, wenn Sie einen Eintrag über die Taufe möchten.

Für den Gottesdienst können Sie einen Taufspruch aussuchen, der aus der Bibel sein sollte. Hilfen zur Auswahl gibt es z.B. unter www.evangelisch.de/taufsprueche

Gerne berücksichtigen wir einen Liedwunsch von Ihnen.

Bei den Paten sind zwei üblich, drei möglich. Sie müssen einer christlichen Kirche angehören, mindestens einer soll evangelisch sein. Ihre Aufgabe ist es ja, die Eltern bei der christlichen Erziehung zu unterstützen. Bedenken Sie dies bitte bei der Auswahl Ihrer Paten. Falls Ihre Paten nicht in Ludwigsburg wohnen, bitten wir die künftigen Paten, einen Patenschein bei ihrer Gemeinde zu besorgen. Das ist die Bestätigung der Wohnsitzgemeinde, dass die Paten Mitglied der christlichen Kirche sind und im Besitz des Patenrechtes, d.h. dass sie konfirmiert sind und Pate/Patin werden können. Die Paten sind zum Taufgespräch herzlich eingeladen.

Eine Taufkerze kann bei der Taufe überreicht werden. Sie wird an der Osterkerze entzündet, d.h. in der Taufe wird deutlich, dass das Licht der Auferstehung Jesu auch für dieses Kind gilt. Wenn Sie das möchten, überlegen Sie bitte, ob Paten oder Großeltern eine solche Kerze besorgen und eventuell mit christlichen Symbolen schmücken wollen.