Sie sind hier: Unsere Gemeinde

Die Martinsgemeinde

Sie ist die kleinste Gemeinde im Kirchenbezirk Ludwigsburg.
Die Geschichte der Martinsgemeinde hängt eng zusammen mit dem 1955 errichteten Gemeindehaus. Es war Kindergarten, Pfarrwohnung, Mitarbeiterwohnung und Kirche in Einem. Deshalb findet sich auch nicht auf der Kirche, sondern auf dem Gemeindehaus eine Glocke.

Die kleine Kirche wurde an Pfingsten 1991 eingeweiht und mit einem feierlichen Umzug vom alten in den neuen Kirchenraum in Gebrauch genommen. Den Namen verdankt die Gemeinde dem Reformator Martin Luther, der 1483 in Eisleben geboren wurde und dort 1546 starb.

Zur Martinsgemeinde gehört der ludwigs-burger Ortsteil Grünbühl, der nach dem zweiten Weltkrieg vor allem von Heimat-vertriebenen bewohnt wurde. In den 60iger Jahren zogen vermehrt auch Menschen aus Württemberg zu. Zum Gemeindegebiet gehört auch ein Teil der Ossweiler Höhe und der Stadtteil Sonnenberg. Diese Gebiete sind sehr unterschiedlich geprägt und geben der Gemeinde ihre besondere Lebendigkeit.

Wir laden Sie herzlich ein, von den Angeboten in unserer Kirchengemeinde Gebrauch zu machen.